GESUNDHEIT oder: Wenn wir in Dialog mit unserem Körper treten

"Dieses Buch ist unbequem, denn es entzieht dem Menschen die Krankheit als Alibi für seine ungelösten Probleme." Mit diesem Satz beginnen Rüdiger Dahlke und Thorwald Dethlefsen ihr 1989 erschienenes Buch "Krankheit als Weg". Das Werk war und ist wegweisend für ein neues Verständnis von Kranksein und Gesundheit. Es beschreibt keine Krankheitssymptome, sondern zeigt auf, dass Krankheit selbst Symptom eines aus den Fugen geratenen metaphysischen Gleichgewichts ist. Wenn er krank wird, spricht unser Körper mit uns. Woran wir erkranken oder leiden, zeigt uns direkt auf, wo wir aus der Balance geraten sind - und beinhaltet damit gleichzeitig den Schlüssel zur Heilung. Dieses Verständnis von Krankheit als Symptom und Wegweiser bzw. von Gesundheit als Ausdruck innerer Ausgeglichenheit liegt diesem HerzRaum zugrunde.


Alles ist Energie - und wird durch unsere Gedanken beeinflusst

Alles ist Energie, alles ist Klang, alles ist Frequenz - Materie, Krankheit, Gesundheit, unsere Gedanken, alles. Ist es also möglich, dass wir mit unseren Gedanken unsere Gesundheit beeinflussen? Wie viel Kraft steckt in Intentionen, in fokussierten Gedanken? Und wie viel Kraft steckt in einem Gedanken, den viele Menschen zur gleichen Zeit irgendwo auf der Welt denken? Wenn sie alle ihre Intention auf eine Sache richten?

Genau damit befasst sich Lynne McTaggart. Sie ist Wissenschaftsjournalistin und Autorin erfolgreicher Bücher wie The Field ("Das Nullpunkt-Feld), das den Kino-Kultfilm "What the bleep do we know?" inspirierte. Weltbekannt wurden ihre Experimente, mit denen ihre Gruppen etwa das Wachstum von Pflanzen anregen, Wasser reinigen oder Gewalt in bestimmten Regionen signifikant verringern konnten. In ihrem neusten Buch "Die Macht der Acht" gibt sie Anleitungen, wie eine Gruppe von sechs bis zwölf Menschen (eine so genannte Intention Group) nachweislich Veränderungen im Gesundheitszustand eines anderen Menschen bewirken kann, wenn sie sich gemeinsam auf ein möglichst konkret formuliertes gewünschtes Ergebnis fokussiert. Das Erstaunliche ist, dass die Wirkung nicht nur bei besagter Person zu beobachten ist, sondern auch bei den Gruppenmitgliedern, die mitunter veränderte Bewusstseinszustände und ein Gefühl des Einsseins erleben.

Hier ein Link zu einem spannenden Vortrag von Lynne McTaggart, in dem sie die Kraft der Gedanken anschaulich erläutert und den wissenschaftlichen Hintergrund dazu liefert. In einem weiteren Video teilen zwei Teilnehmerinnen einer Gruppe ihre Erfahrungen mit (beide Videos in englisch).

The Healing Code

Dr. Alex Loyd ist als Autor seines Bestsellers "The Healing Code" weltweit bekannt geworden. Dazu geführt hat ihn der Leidensweg seiner Frau Tracey, die unter einer schweren klinischen Depression litt. Nach zwölfjähriger intensiver Suche, in der er zahlreiche schulmedizinische, alternative und energetische Heilmethoden studierte, entwickelte er eine eigene Heiltechnik, die auf energetischen Prinzipien und Quantenphysik basiert. Er entdeckte einen einfachen physikalischen Ablauf, der Stress im Körper beseitigt, indem er seine Wurzel heilt - und die Traceys rasche Genesung von ihrer Depression bewirkte.

 

Dies geschieht durch mehrere Handgriffe oder Handpositionen - den so genannten "Codes" . Sie werden zweimal am Tag ausgeführt, was gerade mal sechs Minuten dauert. Dr. Loyd validierte diesen Mechanismus mit dem Herzfrequenzvariabilitätstest: In 86 Prozent aller Fälle konnten die Probanden innerhalb von 20 Minuten von ihrer Stressbelastung befreit werden. 


Das Programm

Die Arbeiten und Instrumente von Lynne McTaggart und Dr. Alex Loyd bilden den Schwerpunkt des HerzRaums. So werden wir

  • selber eine Intention Group bilden und ein entsprechendes Experiment durchführen (Dauer: ca. 10 Minuten). Falls ihr selbst ein gesundheitliches Thema habt oder jemanden kennt, dem die Kraft unserer Gedanken helfen können, habt ihr die Gelegenheit, dies in die Gruppe einzubringen!
  • die Codes von Dr. Alex Lloyd kennen lernen und anwenden.

Ich freue mich sehr, dass sich Lea Lüthy bereit erklärt hat, uns durch diese Themen zu führen: Sie ist mit den Inhalten von Lynne McTaggart bestens vertraut und hat über das Internet selber eine Intention Group mit Teilnehmenden aus aller Welt aufgebaut. Gleichzeitig ist sie Teilnehmerin der Masterclass von Lynne McTaggart. Als Mitarbeiterin der Quelle durfte Lea unlängst auch Dr. Alex Loyd kennen lernen. Sie hat von ihm persönlich neue Codes erhalten, die sie an Freunde und Bekannte weitergeben darf - und wird.